Pressemitteilungen

 

11.08.2018: 11.08.2018: Hitzewelle, Trocknisschäden, Wasserknappheit: wann wacht Rhein-Main auf? Wasserwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel müssen jetzt umgesetzt werden – alles andere wäre ein politisches Armutszeugnis, doch es besteht Hoffnung / Ein Kommentar der Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V.

Eigentlich ist Kurzsichtigkeit behebbar – offensichtlich aber nicht bei etlichen politischen Entscheidungsträgern. Anders ist nicht zu erklären, warum konkrete, vorausschauende Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel oftmals weder beschlossen noch in die Tat umgesetzt werden. Schon seit vielen Jahren fordern seriöse Wissenschaftler effektive Projekte, mit denen die Folgen der immer extremeren Wetterkapriolen in den Griff zu bekommen sind. Doch viele politische Mehrheiten hören einfach nicht zu. Offensichtlich ist ihnen ihr Machterhalt und der Tanz ums goldene Wachstums-Kalb wichtiger als das Umsetzen vermeintlich unpopulärer, aber dringend notwendiger Maßnahmen im Sinne einer langfristigen Daseinsvorsorge.

kompletten Text lesen

 

27.07.2018: Trinkwasserverschwendung in Frankfurt trotz extremer Trockenheit
Stadtgrünbewässerung durch Bürger sofort beenden – Aufrufen zum Wassersparen

Es ist kaum zu glauben: Die Stadt Frankfurt ruft in der immer dramatischeren Trockenzeit ihre Bürger dazu auf, Straßenbäume mit kostbarem Trinkwasser zu bewässern. Gleichzeitig sinken im Vogelsberg die Grundwasserstände immer bedenklicher, weil hier wie auch im Burgwald und im Ried Grundwasser bis an die ökologische Schmerzgrenze für Rhein-Main gefördert wird. Doch dies stört die Verantwortlichen offensichtlich wenig. Green City Frankfurt auf Kosten des Naturraumes des Umlandes?

kompletten Text lesen

 

23.06.2018: Schutzgemeinschaft Vogelsberg begrüßt die Reform der Wasserversorgung Rhein-Main
Behörden müssen mit konkreten Maßnahmen die Wassergewinnungsgebiete entlasten – und brauchen dafür mehr ausgebildetes Personal

Dem Ausufern der Fernwasserversorgung des Rhein-Main-Gebietes muss endlich ein Riegel vorgeschoben werden, auch weil der Klimawandel die Grundwasserspiegel sinken lässt. Deshalb begrüßen es die Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV) und ihre Mitgliedsverbände sehr, dass sich das Hessische Umweltministerium zu einer Reform der Wasserversorgung des Ballungsraumes durchgerungen hat. In den Kernaussagen für ein neues Leitbild, die heute veröffentlicht worden sind, finden sich viele der SGV-Forderungen wieder, die für eine Klimaanpassung der Wassergewinnung und für ein Entlasten der Gewinnungsgebiete unerlässlich sind.

kompletten Text lesen