Pressemitteilungen

 

10.02.2018: Stadt Laubach tritt für Ökologische Wasserwende der Schutzgemeinschaft Vogelsberg bei – Höchststand der Mitgliederzahlen steht für die Geschlossenheit der Region

Immer mehr Kommunen, Verbände, Vereine und Einzelpersonen treten aktiv für einen nachhaltigen Umgang mit dem Grundwasser und der Natur des Vogelsberges ein. Offensichtlich wird von vielen immer klarer erkannt, dass der Klimawandel und die Forderungen des Rhein-Main-Gebietes nach mehr Grundwasser unweigerlich in einen Raubbau am Naturgut Wasser münden werden, wenn hier nicht entschieden gegengesteuert wird. Denn trotz der aktuellen Regenperiode wird die Grundwasserneubildung künftig schlechter werden – darüber sind sich alle Experten einig.

Kompletten Text lesen

 

21.10.2017Regierungspräsidentin verweigert sich bei ökologischer Wasserversorgung Rhein-Main, ergreift Partei für die WRM und leitet persönliche Schreiben an Hessenwasser weiter 

Will sie nicht oder kann sie nicht? Diese Frage stellen sich die Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V. (SGV) und die Aktionsgemeinschaft ‚Rettet den Burgwald‘ angesichts der aktuellen Antwort der Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid auf die Vorschläge der beiden Umweltverbände zur Wasserversorgung Rhein-Main.

kompletten Text lesen

 

17.07.2017: SGV hat auf dem Roßmarkt die Ballungsraum-Offensive gestartet – Aktionen in Rhein-Main laufen bis zum Reduzieren der Fernwasser-Förderung

Bei ihrer Kundgebung gegen Wasserraubbau auf dem Römer am Tag des Wassers im März 2016 hatte die Schutzgemeinschaft Vogelsberg gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Rettet den Burgwald und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) angekündigt ‚Wir kommen wieder‘. Unterstützt von Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Bürgermeistern aus Vogelsberg und Wetterau sowie hessischen Naturschutzverbänden war dies seinerzeit ein Gesprächs-Angebot über die immer prekärer werdende Wassersituation in Vogelsberg, Burgwald und Hessischem Ried.

kompletten Text lesen