Pressemitteilungen

 

07.05.2018: Frankfurt baut – Wo aber bleibt das Zweite Leitungssystem?
Naturschutzverbände fordern, dass die Stadt ihre Versprechen umgehend einlöst und dass das Regierungspräsidium Darmstadt jetzt handelt

Offener Brief an Herrn Oberbürgermeister Feldmann, den Magistrat der Stadt Frankfurt und Frau Regierungspräsidentin Lindscheid

kompletten Text lesen

 

29.03.2018: Schub für eine neue Wasserpolitik für Rhein-Main
Veranstaltung zum Tag des Wassers 2018 bringt die zukunftsfähige Wasserversorgung voran

‚So wie bisher wird es nicht weitergehen‘, diese klare Äußerung von Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser zur hessischen Wasserpolitik ist eines der wichtigen Ergebnisse der Veranstaltung der Umweltverbände Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V. Aktionsgemeinschaft ‚Rettet den Burgwald‘ e.V., Naturfreunde Hessen e.V. und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Hessen e.V., die am 21.3.2018 stattfand. Anlässlich des internationalen Tages des Wassers waren im DGB-Haus in Frankfurt rund 160 Zuhörer von einer Mischung aus Wasser-Kultur und Podiumsdiskussion begeistert. Während im ersten Teil Vogelsberger Akteure wie die Musikgruppe Kreuz und Quer aus Gedern, der Schotten-Frankfurter Schauspieler Edgar M. Böhlke und das Mundartduo Karin und Wolfgang Eckhardt die prekäre Wassersituation in Vogelsberg und Ried auch humorvoll aufs Korn nahmen, stand der zweite Teil ganz im Zeichen der Konfliktlösung rund ums Fernwasser für Rhein-Main.

kompletten Text lesen

 

24.03.2018: Die Solidarität der Region schützt Wasser und Natur – Verein Oberhessen und Stadt Alsfeld treten der Schutzgemeinschaft Vogelsberg bei

Mittlerweile bestehen keine Zweifel mehr, dass der Klimawandel auch in Deutschland den Grundwasserhaushalt schädigt. Und dass damit die ökologische Gefährdung des Naturraums zunimmt, besonders dort, wo dem Untergrund in großem Stil Grundwasser entzogen wird. Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V. arbeitet deshalb seit etlichen Jahren mit großem Engagement für den Verbleib von Wasser im Boden. Zunehmend erfolgreich verhindert sie, dass das lebenswichtige Grundwasser aus dem Vogelsberg und dem Burgwald für Frankfurter Toilettenspülungen benutzt wird.

kompletten Text lesen